Erweiterung der Tagesklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am St. Josef-Krankenhaus Hermeskeil

Das Land Rheinland-Pfalz investiert ca. 1,3 Millionen Euro in die Erweiterung

Pflegeteam der Tagesklinik bei der Arbeit

28.02.2019

Seit Anfang 2018 werden in der Tagesklinik Menschen mit psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angst- oder Persönlichkeitsstörungen in den ehemaligen Räumlichkeiten der Geburtshilfestation im 1. Stock des St. Josef-Krankenhauses Hermeskeil betreut.  Die derzeit zur Verfügung stehenden 20 Plätze sollen auf 40 Behandlungsplätze aufgestockt werden. Hierfür ist geplant, das sechste und siebte Obergeschoss des St. Josef-Krankenhauses umzubauen. Dorthin soll dann die komplette Tagesklinik umziehen. Neben vier Räumen für die Gruppentherapie werden zwei Speiseräume mit angegliederter Küche und Lagerraum eingerichtet werden. Es sind außerdem Ruheräume als Rückzugsorte vorgesehen.

Für die geplante Baumaßnahme "Erweiterung der Tagesklinik Psychiatrie am St. Josef-Krankenhaus Hermeskeil"  investiert das Land Rheinland-Pfalz 1,3 Millionen Euro, teilte die Gesundheitsministerin Frau Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Mittwoch, dem 27.02.2019 in Mainz mit. "Mit dem Umbau leisten wir einen maßgeblichen Beitrag zur Verbesserung der psychiatrischen Versorgung der Patienten in der Region", sagte die Ministerin.

St. Josef-Krankenhaus

Koblenzer Straße 23
54411 Hermeskeil
Telefon:06503 81-0
Telefax:06503 81-2804
Internet: www.krankenhaus-hermeskeil.de www.krankenhaus-hermeskeil.de