Unterstützung bei Diabetes

Seit einigen Jahren werden an unserem Krankenhaus Schulungen für Menschen mit Diabetes von unseren, für die Schulungen besonders qualifizierten Mitarbeiterinnen durchgeführt:

Eike Krieger, Krankenschwester und Diabetesberaterin

  • Fragen zur Blutzuckermessung
  • Insulininjektion
  • Pflege der Füße

Johanna Blaes Wolf, Diätassistentin und Diabetesberaterin

  • Fragen zum Thema Ernährung

Fachbereiche

Wer ist eingeladen?

Der wichtigste „Behandler“ für seine Krankheit ist der Diabetiker selbst, denn er ist derjenige, der über den Verlauf der Erkrankung maßgeblich entscheidet.

Dies ist der Grund, weshalb wir Schulungen an unserem Haus durchführen. Unsere Schulung soll dazu beitragen, dass der Diabetiker in Eigenverantwortlichkeit mit seiner Erkrankung umzugehen lernt. Der Schwerpunkt der Schulung liegt deshalb nicht in dem bloßen Vermitteln von medizinischen Fakten, sondern auf praktischen Übungen, gemeinsamen Diskussionen und Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe.

  • Unser Angebot richtet sich an Diabetikerinnen und Diabetiker mit Typ 2 Diabetes - vor allem im mittleren und höherem Lebensalter
  • Eine Begleitperson ist uns herzlich willkommen

Wie verläuft die Schulung?

  • Die Schulung wird, je nach Behandlung (Tabletten oder Insulin) über 4 oder 5 Tage durchgeführt
  • Die Schulungen finden in Gruppen von 5 bis 6 Personen statt
  • Die Anmeldung erfolgt durch den Hausarzt

Inhalte der Schulung:

  1. Theorie
    Im „Theorieteil“ befassen wir uns u.a. mit folgenden Themen:
    Grundlagen des Diabetes und dessen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten
    Ernährungstherapie
    Folge- und Begleiterkrankungen
    Unterzuckerung
    soziale Aspekte
    Besonderen Wert legen wir auf die Erkennung und Behandlung einer meist gleichzeitig bestehenden Bluthochdruckerkrankung
  2. Praktischer Teil
    Die Teilnehmer werden in der Blutzuckerselbstmessung geschult.
    Insulinspritztechnik und Pflege der Füße sind weitere Themen, die im praktischen Teil geübt werden.

Sekretariat

Telefon:06503 81 4705 und 4701
Telefax:06503 81 4712

St. Josef-Krankenhaus

Koblenzer Straße 23
54411 Hermeskeil
Telefon:06503 81-0
Telefax:06503 81-2804
Internet:www.krankenhaus-hermeskeil.dewww.krankenhaus-hermeskeil.de